Strukturelle Bewegungsförderung in der Gemeinde (2012–2013)

Strukturelle Bewegungsförderung in der Gemeinde (2012–2013)

Das Projekt

Bewegung ist gesund – doch dem natürlichen Bewegungsdrang des Menschen sind heute oft enge Grenzen gesetzt: In vielen Gemeinden fehlt es an sicheren, bewegungsfreundlichen Strassen und Plätzen. Das Projekt «Strukturelle Bewegungsförderung in der Gemeinde» will Personen unterstützen, die in ihrem Dorf oder ihrer Stadt die Rahmenbedingungen für körperliche Aktivität im Alltag verbessern wollen.

Public Health Services hat zusammen mit weiteren Projektträgern und -partnern aus den Bereichen Gesundheit, Umwelt und Verkehr einen Synthesebericht erarbeitet, der die wichtigsten Massnahmen und besten Vorgehensweisen enthält und nun allen interessierten Personen zur Verfügung steht.

Finanziert wurde das Projekt vom Bundesamt für Gesundheit.

Auftraggeber und Partner

  • Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz
  • Bundesamt für Gesundheit (BAG)
  • Bundesamt für Raumentwicklung (ARE)
  • Bundesamt für Sport (BASPO)
  • Bundesamt für Verkehr (ASTRA)
  • CardioVasc Suisse
  • Forum Obesity Schweiz
  • Fussverkehr Schweiz
  • Pro Velo Schweiz
  • Public Health Schweiz
  • Radix Gesundheitsförderung
  • Schweizerische Beratungsstelle für Unfallverhütung
  • Verkehrsclub der Schweiz VCS
  • WWF Schweiz

Kontakt

Andreas Biedermann

Weitere Informationen/Downloads