Prävention im Gesundheitssystem

Prävention in der Gesundheitsversorgung

Herz-Kreislauf-Krankheiten, chronische Lungenerkrankungen, Krebs, Rheumatische Krankheiten, Diabetes und die psychischen Erkrankungen verursachen die weitaus grösste Krankheitslast in der Schweiz und rund 80% der Gesundheitskosten. Der Stellenwert der Prävention ist leider gering – die Prävention weist aber grosse Potenziale auf. Eine qualitativ hochstehende Prävention im Versorgungssystem könnte viel Leid verhindern und Kosten vermeiden.

Wie wir im Bereich Prävention in der Gesundheitsversorgung tätig sind

Projekte und Programme

Wir entwickeln – selbstständig oder im Verbund mit Partnerorganisationen – eigene Projekte und Programme der Prävention im Versorgungssystem. Unser Team umfasst Fachleute mit unterschiedlichen beruflichen Hintergründen und grosser Erfahrung mit Präventionsprojekten im Versorgungssystem. Wir sind gut vernetzt mit der Ärzteschaft, der Pflege, der Physio- und Ergotherapie und weiteren Berufsgruppen der Gesundheitsversorgung.

Beratung und Begleitung

Wir unterstützen Organisationen und öffentliche Verwaltungen bei der Entwicklung von Konzepten und Strategien und beim Aufbau, der Umsetzung und Evaluation von Präventionsprojekten und -programmen in der Gesundheitsversorgung. Wir stützen uns dabei auf unsere breite Erfahrung und Vernetzung und unser fundiertes Fachwissen.

Geschäftsführungen und Supportleistungen

Public Health Services führt Geschäftsstellen von Organisationen und Institutionen, die in der Gesundheitsversorgung tätig sind. Das Spektrum geht von kleinen informellen Allianzen bis zu grösseren Stiftungen und Vereinen. Unsere Auftraggeber profitieren von einem professionellen «Back-office», dem Management-Know-how und den Fachkompetenzen von Public Health Services

Evaluationen

Im Bereich Evaluation haben wir uns auf qualitative Methoden spezialisiert. Wir interessieren uns insbesondere für die Qualitätssicherung und -verbesserung im Sinne des Public Health Action Cycle. Unsere grosse eigene Umsetzungserfahrung stellt die Praxisnähe und Relevanz der Analysen sicher. Bei «mixed methods»-Mandaten arbeiten wir mit spezialisierten Partnern zusammen.

Projekte