Durchführung Vernehmlassung – Nationale Qualitätsstandards für das kolorektale Krebsscreening in der Schweiz (laufend)

Durchführung Vernehmlassung – Nationale Qualitätsstandards für das kolorektale Krebsscreening in der Schweiz (laufend)

Die Nationale Strategie gegen den Krebs (NSK) hat eine interprofessionelle Charta zur berufsübergreifenden Zusammenarbeit im Bereich der Darmkrebs-Früherkennung zwischen dem Verband der Haus- und Kinderärzte Schweiz, der Schweizerischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Schweizerischen Gesellschaft für Pathologie sowie PharmaSuisse, der Krebsliga Schweiz und Swiss Cancer Screening (SCS) unterzeichnet. In diesem Rahmen hat die NSK beschlossen, die erste Ausgabe der Standards der Europäischen Kommission für die Darmkrebsvorsorge und -diagnostik an den Kontext des Schweizer Gesundheitssystems anzupassen. Unter dem Lead von SCS erarbeitete ein Autorengruppe mit Expert/innen aus verschiedenen Organisationen einen konsolidierten Entwurf mit nationalen Qualitätsstandards. Dieser sollte einer breiteren Gruppe von Stakeholdern zur Vernehmlassung unterbreitet werden.

Public Health Services wurde von SCS mit der Konzeption und Durchführung der Vernehmlassung beauftragt. Über einen Online-Survey werden Key-Stakeholder befragt. Aufgrund der Konsultationsergebnisse wird ein Bericht mit Anpassungsvorschlägen und Empfehlungen für die finalen Qualitätsstandards erstellt.

Auftraggeber (und Trägerorganisationen)

Swiss Cancer Screening

Kontakt

Claudia Kessler